Langfristige Massnahmen

Auf Ihre Produktion bezogenen strategischen Betriebsmittel müssen nachhaltig, flexibel bezüglich verschiedenen Produktvarianten und wirtschaftlich sein. Oft konnten bisherige Automatisierungslösungen nicht nach diesen Vorgaben gebaut werden, da keine entsprechenden Teilsysteme und Komponenten verfügbar waren oder nicht wirtschaftlich betrieben werden konnten. Industrie 4.0 Konzepte und Lösungen werden diese Lücken schliessen.
 

Prozessanalyse und -design

Das Produktdesign steht in Wechselwirkung mit den zur Herstellung benötigen Herstellungsprozessen. Die Herstellungsprozesse müssen deshalb analysiert werden und die Erkenntnisse in geeigneter Weise in das Produktdesign zurückfliessen. Dieses Wechselspiel wird auch Industrialisierung genannt. In diesem Schritt können die Anwendung von Industrie 4.0 Konzepten langfristig Produktionskosten sparen, indem diese Anlagen mit keinen oder kleinen Anpassungen zukünftige Produktgenerationen und -ausprägungen bewältigen können. Nicht alle Betriebe haben die personellen Ressourcen, um das nötige Wissen aufzubauen und halten. Hier kann es Sinn machen externe Berater hinzu zu ziehen. Wir unterstützen Sie gern in diesem Prozess und Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch!
 

Daten- und Systemintegration

Durch gezieltes Sammeln und Auswerten von Maschinendaten und Anbindung an ihr Produktionsplanungssystem bzw. Enterprise Resource Planning System gewinnen Sie Transparenz über Ihre Produktionsabläufe in Echtzeit. Dadurch erreichen Sie folgende Vorteile:
  • Maximale Auslastung ihrer Produktionsanlagen
  • Optimierung der Wartungsarbeiten durch predictive maintenance Auswertungen
  • Auswertung und Aufzeichnung der wesentlichen Produktions- und Prozessdaten (als Vorstufe für die Rückverfolgbarkeit der produzierten Teile und big-data Auswertungen unter anderem durch künstliche Intelligenz)
  • Durchgängiges Qualitätsmanagementsystem mit IT gestützter Überwachung der Prüfmittel, Prüfplanung, Messdatenerfassung bis hin zur statistischen Auswertung von Kundenbeschwerden
Die Folge sind reduzierte Stückkosten und höhere Wettbewerbsfähigkeit. Kontaktieren Sie uns für eine Potenzialanalyse!
 

Planung und Bau von Automatisierungslösungen

Nachdem die Anforderungen an Produktionsprozesse sowie die IT-technische Systemintegration definiert wurden, kann die Automatisierungslösung konkret geplant werden. Meistens können einzelne Prozessschritte auf verschiedene Weise automatisiert werden. Beispielsweise können Vereinzelungen aus Schüttgut mittels Wendelförderer oder über optische Erkennungssysteme z.B. in Zusammenhang mit einem Robotiksystem gelöst werden etc. Welches Teilsystem eingesetzt werden soll, hängt von verschiedenen Parametern ab. Diese müssen für jeden Betrieb und jede Aufgabenstellung individuell abgewogen werden.
 
Oft müssen vor dem finalen Entscheid einer Ziellösung einzelne Prozessschritte getestet werden, um eine hohe Prozesssicherheit zu erreichen und operative Kosten zu minimieren. Externe Berater können innovative, branchenübergreifende Lösungsansätze einbringen. Je nach verfügbaren internen Ressourcen können Teile des Automatisierungsprojektes selber abgedeckt werden. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Kunde ist für die erfolgreiche Operationalisierung des Zielsystems anzustreben.
 
Wir bieten von der Beratung, Projektleitung, Ausarbeitung von Grob- oder Detailkonzepten bis zum Bau, Lieferung und Schulung der Lösung diejenigen Lieferobjekte Ihres Automatisierungsprojektes an, die sie nicht selber abdecken wollen. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihr Vorhaben, Kontaktieren Sie uns!