Horizonale und vertikale Integration

Daten stehen heute nicht gleichzeitig ver­ schiedenen IT Systemen von Lieferanten, Logistik oder Kunden, meist nicht einmal fir­ menintern, (Engineering, Produktion oder Service) zur Verfügung. Zukünftig kollaborieren Firmen über universelle Datenintegrationsnetzwerke (z.B. über eine Open Platform Communications Unified Architecture) enger miteinander und bilden so vollständig automatisierte Wertschöpfungsketten. System­daten werden mit Sensordaten aus teilweise noch unfertigen Produkten mittels Standard­technologien angereichert. „Dassault Systè­mes“ und „BoostAeroSpace“ betreiben z.B. die „AirDesign“ Platform als gemeinsamen Arbeitsraum, um so eine übergreifende Kolla­boration zu ermöglichen.